1822direkt Girokonto

1822direkt Girokonto

1822direkt ist ein Tochterunternehmen der Frankfurter Sparkasse und wurde 1996 gegründet. 1822direkt gilt als Vertriebsgesellschaft, um Bankleistungen im Internet anzubieten und den Direktbanken ein starkes Angebot entgegenzuhalten. Aufgrund der Zugehörigkeit zur Frankfurter Sparkasse gehört 1822direkt ebenfalls den Einlagensicherungssystemen der Sparkassen (zusätzlich zur gesetzlichen Einlagensicherung) an.

1822direkt ist ein ziemlich innovatives Unternehmen und bietet viele moderne Produkte, wie z.B. ein Smartphone-Girokonto an. Hier stellen wir das "normale" 1822direkt Girokonto und das 1822mobile Girokonto vor, da die Konditionen bei beiden Konten dieselben sind.zu 1822direkt


Vorteile des 1822direkt Girokontos:

  • Keine Kontoführungsgebühren ab einem monatlichen Geldeingang von nur 1€
  • Filialen der Frankfurter Sparkasse können zum Bargeld einzahlen genutzt werden
  • Kostenlos Geld abheben an allen ca. 24.000 Geldautomaten der Sparkassen
  • Kostenlose Sparkassen-Card zum Girokonto
  • Kundengelder über den Haftungsverbund der Sparkassen Finanzgruppe abgesichert
  • (Eines der wenigen kostenlosen Girokonten bei einer Sparkasse)
  • (Das 1822 mobile Konto (smartphone APP) wird mit kostenloser Kreditkarte angeboten)

Ist das Girokonto von 1822direkt zu empfehlen?

Das Girokonto von 1822direkt ist sehr zu empfehlen, wenn man ein kostenloses online Konto einer Sparkasse sucht, im Rhein-Main-Gebiet wohnt (Filialen der Frankfurter Sparkasse können zum Bargeld Einzahlen oder Abheben von größeren Geldbeträgen genutzt werden) oder in Deutschland an allen Geldautomaten der Sparkassen kostenlos Geld abheben möchte.

Die Kontoführungsgebühr von 3,90€ im Monat fällt nicht an, wenn mindestens 1€ im Monat auf dem Konto eingeht. Diese Gebühren lassen sich leicht sparen, da es sich bei dem Geldeingang auch um eine Überweisung oder einen Dauerauftrag von einem eigenen anderen Konto handeln kann. Aufgrund dieser einfachen Möglichkeit ein kostenloses Girokonto zu erhalten, eignet sich das 1822direkt Girokonto auch als Zweitkonto.

Einer der wenigen Nachteile des Girokontos von 1822direkt ist die auf Wunsch erhältliche, kostenpflichtige Kreditkarte. Nur mit dieser Kreditkarte kann im Ausland (allen Ländern mit Euro als Landeswährung) kostenlos Geld abgehoben werden. Andere Direktbanken bieten in vielen Fällen ihre Kreditkarten ohne extra Jahresgebühr an und ermöglichen es ihren Kunden außerdem weltweit kostenlos Bargeld abzuheben (z.B. DKB). Für die Nutzung im Ausland / Urlaub ist das Konto von 1822direkt somit nur bedingt zu empfehlen.

Konditionen des Girokontos von 1822direkt

  1822direkt Girokonto
Kontoführung 0€ - bei Geldeingang mind. 1€
Bankkarte Maestro / girocard 0€
Kreditkarte Visa Kreditkarte 29,90€ (0€ beim mobileKonto)
Zahlung Kreditkarte in Euro 0€
Zahlung Kreditkarte in Fremdwährung 1,5%
Kostenlos abheben in Deutschland ca. 25.000 Geldautomaten
Kostenlos abheben in €-Raum nur mit Kreditkarte
Abheben Rest der Welt
1,5% mit Kreditkarte
Zinsen Girokonto 0%
Zinsen Dispokredit 7,43%
Geduldete Überziehung 7,43%
Startguthaben 120€
Mindestalter 18
TAN Verfahren 1822direkt
iTan, PhotoTAN, mTAN, HBCI mit Chip
Identitätsprüfung Postident

zu 1822direkt


Konditionen des Girokontos im Detail

Kontoführungsgebühren 1822direkt:

Die Sparkassentochter 1822direkt verlangt offiziell Kontoführungsgebühren in Höhe von 3,90€ bei ihrem Girokonto. Diese Gebühren wird jedoch kaum jemand zahlen, da die Kontoführungsgebühr bereits ab einem monatlichen Geldeingang von einem Euro entfällt. Bei dem Geldeingang muss es sich nicht um eine fremde Überweisung oder einen Gehaltseingang handeln. Eine Überweisung oder ein Dauerauftrag von einem anderen (auch eigenen) Girokonto über genau einem Euro im Monat reicht völlig aus, damit die Kontoführungsgebühren -automatisch und ohne Antrag- erlassen werden.

1822direkt hat diese leicht zu erfüllender Bedingung vermutlich eingeführt, um Karteileichen vorzubeugen. Bei einem bedingungslos kostenlosen Girokonto gibt es sicherlich zahlreiche Kunden, die das Konto eröffnen, aber nie nutzen.

Karten zum Girokonto von 1822direkt

1822direkt Maestro GirocardKontokarte: Kunden von 1822direkt erhalten eine SparkassenCard kostenlos zum Girokonto. Die Bankkarte verfügt über die girocard- und Maestro-Funktion, wodurch sie weltweit zum Geld Abheben oder Bezahlen genutzt werden kann.

Girocard ist ein deutscher Kartenstandard. Außerhalb Deutschlands wird die Maestro-Funktion (gehört zu MasterCard) zum Bezahlen genutzt. Der Kunde merkt allerdings nichts davon, da nach einer Kartenzahlung der jeweilige Betrag weiterhin direkt von seinem Girokonto abgebucht wird. Zahlt man in einer anderen Währung als den Euro (z.B. in GBP in England), fällt für den Währungstausch eine Fremdwährungsbeühr an, die jedoch bei Kartenzahlungen (egal ob normale Bankkarte oder Kreditkarte) üblich ist.

Mit der 1822direkt Sparkassen-Card kann außerdem konatktlos bezahlt werden (girogo).


1822 Visa KreditkarteKreditkarte: Bei 1822 direkt wird keine Kreditkarte kostenlos zum Girokonto angeboten, außer es handelt sich um eine spezielle und befristete Neukundenaktion. Wer eine Kreditkarte wünscht und bereit ist die Jahresgebühr zu bezahlen, hat die Wahl zwischen einer MasterCard oder VISA Kreditkarte.

Eine Kreditkarte lohnt sich hauptsächlich für den Einsatz im Ausland oder auch bei Zahlungen im Internet.

(Junge Leute bis 26 Jahre erhalten die Kreditkarte kostenlos zum Konto. Werden Sie zu alt für die Kostenbefreiung wird die Kreditkarte automatisch auf kostenpflichtig umgestellt)

Geld abheben als Kunde von 1822direkt

Aufgrund der Zugehörigkeit zur Sparkassen Finanzgruppe können Kunden von 1822direkt mit ihrer SparkassenCard in Deutschland an allen Sparkassen Geldautomaten kostenlos Geld abheben. Die deutschen Sparkassen verfügen zusammen über ca. 24.000 Geldautomaten (zum Vergleich: Volksbanken ca. 19.000 und Cashgroup (Deutsche Bank, Postbank, Commerzbank, HypoVereinsbank) ca. 9.000) und haben somit ein sehr dichtes Geldautomatennetz.

Im Ausland kann man mit der Sparkassen-Card allerdings nicht kostenlos Geld abheben. Verfügungen am Geldautomat sind zwar weltweit möglich, allerdings fallen dann Gebühren an. In allen Ländern mit dem Euro als Landeswährung (z.B. Frankreich, Italien oder Spanien) kann man mit der kostenpflichtigen Kreditkarte gebührenfrei Geld abheben. Außerhalb der Eurozone zahlt man nur die Fremdwährungsgebühr bei Abhebungen mit der Kreditkarte.

In Sachen Geld abheben im Ausland gibt es ein paar Direktbanken, die ein besseres Angebot machen. In Deutschland gibt es aufgrund der kostenlosen Nutzung der Sparkassen Geldautomaten kein Grund zu klagen.zu 1822direkt

Dispositionskredit und Kontoüberziehung

Zum 1822direkt Girokonto kann man sich einen Dispositionskredit beantragen. Die Konditionen liegen deutlich unter denen von Filialbanken oder der üblichen Sparkassen. Es gibt zwar einige Direktbanken, die einen noch etwas günstigeren Dispokredit anbieten, aber die Konditionen von 1822direkt kann man bereits als günstig und fair ansehen.

Startguthaben und Aktionen

1822direkt bietet immer mal wieder Prämien und Aktionen zur Girokontoeröffnung an. Die Höhe des Startguthabens schwankt etwas, aber die Bedingungen bleiben im Großen und Ganzen gleich. Um das Startguthaben zu erhalten, muss man das Girokonto eröffnen und auf diesem mindestens 3 Gehaltseingänge von monatlich insgesamt mindestens 600€ eingehen lassen. Als Gehaltseingang zählt z.B. auch Sold oder eine Rente. Bezieht man BAföG, reichen bereits 3 monatliche BAföG Eingänge über je mindestens 250€.

  • 120€ Prämie bei o.g. Gehaltseingang (plus 50€ fürs Freunde werben)

TAN-Verfahren von 1822direkt

1822direkt bietet ihren Kunden nicht nur durch die Zugehörigkeit zur Einlagensicherung der Sparkassen ein erhöhtes Maß an Sicherheit. Auch bei den TAN-Verfahren bietet 1822direkt etwas mehr, als viele andere Banken. Neben dem bald auslaufenden iTAN-Verfahren bietet 1822direkt noch mTAN, photoTAN und im Gegensatz zu den meisten anderen Direktbanken ebenfalls HBCI mit Chipkarte an. HBCI mit Chip gilt in Kombination mit einem technisch neuen Lesegerät als selbst theoretisch von Hackern nicht überwindbar.

photoTAN gilt ebenfalls als sicheres TAN-Verfahren und ist dennoch sehr flexibel, da man photoTAN selbst von unterwegs nutzen kann. Das Smartphone kann als TAN-Generator genutzt werden, da die TANs über eine spezielle Banking-APP erzeugt werden. photoTAN gilt als sicherer als mTAN, da die TANs, im Gegensatz zu den TAN-SMS beim mTAN-Verfahren, verschlüsselt verschickt werden.

Kontoeröffnung bei 1822direkt

1822direkt bietet zwei verschiedene Girokonten an. Zum einen das "normale" Girokonto (1822direkt Girokonto), welches übers Online-Banking verwaltet wird und zusätzlich noch ein recht modernes Smartphone Girokonto (1822mobile Girokonto), welches über eine APP auf dem Handy gesteuert wird.

Für das normale Girokonto füllt man wie gewohnt einen Kontoeröffnungsantrag auf der Internetseite von 1822direkt aus und schickt diesen unterschrieben zurück. Anschließend muss noch eine Identitätsprüfung (Postident oder Webident) ausgeführt werden.

Beim Handy Konto erfolgt die Kontoeröffnung papierlos. Man lädt sich eine spezielle APP auf sein Handy herunter (hier) und folgt den Anweisungen. Anschließend erfolgt die Identitätsprüfung über einen kurzen Videochat mittels der Smartphone Kamera (Webident). Das Konto kann somit in wenigen Minuten komplett eröffnet werden. Man muss weder einen Antrag in Papierform an die Bank zurückschicken oder das Haus für eine Identitätsprüfung (Postident) verlassen. Wem das zu modern sein sollte, der kann das mobile Smartphone Konto von 1822direkt inzwischen ebenfalls über einen normalen Desktop PC eröffnen.

Kontoeröffnung für junge Leute

1822direkt bietet kein Girokonto für Kinder oder Jugendliche an. Die Kontoeröffnung ist somit leider nicht für Minderjährige möglich. Die Bank bietet jedoch ein kostenloses "Studentenkonto" an. Im Endeffekt richtet sich das Konto jedoch an alle Personen bis 26 Jahre, egal ob Student, Schüler, Azubi oder bereits im Berufsleben.

Junge Erwachsene bis maximal 26 Jahre erhalten bei 1822direkt eine kostenlose Kreditkarte zum Girokonto. Ansonsten unterscheiden sich die Konditionen nicht von dem hier vorgestellten normalen Girokonto. Ist man älter als 26 Jahre, stellt die Bank die Konditionen um, so dass die Kreditkarte kostenpflichtig wird. Seine bisherige Kontonummer behält man natürlich bei.

Smartphone Girokonto: 1822mobile Girokonto

Wie bereits bei dem Abschnitt "Kontoeröffnung bei 1822direkt" angesprochen, bietet das Unternehmen auch ein Smartphone Girokonto mit dem Namen "1822mobile Girokonto" an. Einem Unternehmen, welches zu den Sparkassen gehört, traut man nicht unbedingt innovative Bankprodukte zu, doch 1822direkt bietet eines der modernsten mobilen Girokonten an. Das mobile Smartphone Girokonto von 1822direkt bietet unter anderem folgene Vorteile / Extras:

  • Multibanking über die APP (andere Banken / Konten können ebenfalls über die 1822direkt APP aufgerufen werden)
  • Chatbot EMMA in der APP, der bei Fragen hilft
  • Zusammenarbeit mit Fintechs: z.B. Vaamo (Geldanlage) kann über die APP genutzt werden
  • Papierlose Kontoeröffnung in wenigen Minuten. Girokonto sofort nutzbar