Premium Konto der Commerzbank

Commerzbank Premium Konto

Die Commerzbank ist die zweitgrößte Bank in Deutschland und bietet verschiedende Girokontenmodelle an. Neben dem kostenlosen Girokonto wird auch ein kostenpflichtiges Komfort-Girokonto angeboten, welches unter dem Namen "PremiumKonto" beworben wird.

zur CommerzbankDas Premium Konto bietet insgesamt bessere Konditionen als das gebührenfreie Girokonto. Kunden erhalten nicht nur zwei schwarze Kreditkarten von Visa und / oder Mastercard zum Konto dazu, sondern ebenfalls noch ein Versicherungspaket. Wir zeigen, ob das Premium Konto den hohen Kontopreis wert ist oder nicht.


Die wichtigsten Fakten zum Premium Konto der Commerzbank:

  • Kostenpflichtiges Premium Konto (12,90 € im Monat)
  • Inkl. aller Transaktionen online, per Tel und in den Filialen
  • Kostenlose girocard (In Deutschland an ca. 9.000 Geldautomaten kostenlos abheben)
  • Visa und / oder Mastercard Kreditkarte kostenlos zum Konto (2 Karten)
  • Im In- und Ausland kostenlos Geld abheben mit der Kreditkarte
  • Versicherungspaket (z.B. Reise-Rücktrittskosten-Versicherung s.u.)
  • Filialbank mit vielen Einzahlungsautomaten (sogar Münzen kostenlos einzahlen)
  • Deutschlandweit über 1.000 Filialen

Ist das Premium Konto der Commerzbank zu empfehlen?

Wir halten das Premium Konto der Commerzbank für ein sehr gutes Girokonto einer Filialbank, wenn einem die hohen Kontoführungsgebühren egal sind. Das hier vorgestellte Girokonto bietet mehr als die meisten Konten anderer Filialbanken, hat jedoch auch einen stolzen Preis mit 12,90 € im Monat.

Die Postbank bietet unter dem Namen Giro extra plus ebenfalls ein Premiumkonto an, verzichtet jedoch ab einem monatlichen Geldeingang von mindestens 3.000€ auf die Kontoführungsgebühr. Beim PremiumKonto der Commerzbank ist es dagegen nicht möglich die hohe Kontoführungsgebühr einzusparen bzw. zu reduzieren. Ein ähnlich umfangreiches Versicherungspaket wie bei der Commerzbank kann man bei der Postbank durch die Platin Kreditkarte erhalten, die Kunden des Kontenmodells extra plus für nur 79 € im Jahr angeboten wird. Unser Meinung nach bietet somit die Postbank das bessere Premium Konto, wenn man die Kosten zumindest etwas bei der Bewertung mit einfließen lässt.

Ein weiteres Extra des PremiumKontos sind jedoch die gebührenfreien beleghaften Transaktionen in den Filialen. Wer seine Bankgeschäfte zum Teil in den Geschäftsstellen erledigt, muss keine weiteren Kosten / Gebühren fürchten.

Konditionen des Premium Girokontos der Commerzbank

  Commerzbank Girokonto
Kontoführung 0€ im Monat
Bankkarte 0€
Kreditkarte Mastercard Debit Kreditkarte und / oder Visa Kreditkarte 0€
Zahlung Kreditkarte in Euro 0€
Zahlung Kreditkarte in Fremdwährung 1,5%
Kostenlos abheben in Deutschland an ca. 9.000 Geldautomaten
" in Deutschland mit Kreditkarte 12 x im Jahr mit Kredikarte
Kostenlos abheben in €-Raum Ja - Alle Automaten mit Mastercard / Visa Zeichen
Kostenlos abheben Rest der Welt

Ja - Alle Automaten mit Mastercard / Visa Zeichen

(zzgl. 1,5% Fremdwährung)

  Jährlich 24 kostenlose Abhebungen im Ausland
Zinsen Girokonto 0,0%
Zinsen Dispokredit 7,75%
Startguthaben 100€
Mindestalter 18
TAN Verfahren Commerzbank

iTAN, mTAN, PhotoTAN, HBCI

Identitätsprüfung Hochladen von Ausweisdokumenten

zur Commerzbank


Konditionen des Premium Kontos im Detail

Kontoführungsgebühren beim Premium Konto der Commerzbank:

Die Commerzbank bietet ein kostenloses Girokonto an. Das hier vorgestellte Kontenmodell "PremiumKonto" kostet jedoch 12,90€ im Monat. Die Kontoführungsgebühr lässt sich selbst mit einem hohen Geld- oder Gehaltseingang nicht reduzieren oder gar vermeiden.

Karten zum Premium Konto

Schwarze Kreditkarte CommerzbankKreditkarte: Im Kontenpreis des Premium Kontos sind zwei schwarze Kreditkarten von Mastercard und / oder Visa enthalten. Kunden können, wenn zwei Kreditkarten benötigt werden, somit eine Kreditkarte von Visa und eine von Mastercard zum Konto erhalten. Es wäre natürlich ebenfalls möglich zwei Karten von Visa oder Mastercard zu wählen. Aufgrund der zwei enthaltenden Premium Kreditkarten eignet sich das Girokonto gut als Gemeinschaftskonto, wenn man hohe Ansprüche an die Ausstattung hat.

Mit jeder Kreditkarte kann in Deutschland 12 mal im Jahr an fast jeden Geldautomaten (alle mit Visa / Mastercard Zeichen) kostenlos Geld abgehoben werden. Im Ausland sind sogar 25 Abhebungen im Jahr mit jeder Kreditkarte inklusive.

Durch die Kreditkarten erhält man außerdem ein umfangreiches Versicherungspaket, dass unabhängig vom Karteneinsatz für die gesamte Familie gilt. Wir gehen weiter unten genauer auf die einzelnen Versicherungen und die Versicherungsbedingungen ein.

Commerzbank girocardBankkarte: Zum Premium Girokonto der Commerzbank gehört neben den schwarzen Kreditkarten ebenfalls noch eine (bzw. zwei beim Gemeinschaftskonto) girocard. Die girocard ist eine normale Bankkarte, mit der in Deutschland bezahlt und Geld abgehoben werden kann. Das Maestro-Zeichen auf der Karte weist darauf hin, dass die Bankkarte weltweit akzeptiert wird.

Bargeld abheben kann man allerdings nur in Deutschland kostenlos mit der Karte. Im Ausland nutzt man besser die Kreditkarten. Abhebungen in Deutschland sind an allen Geldautomaten der Cash Group (Commerzbank, Postbank, Deutsche Bank und HypoVereinsbank) gebührenfrei.

Kostenlos Geld abheben als Kunde der Commerzbank?

Als Kunde des Premium Kontos wird man keine Probleme haben im In- und Ausland an Bargeld zu kommen. In Deutschland kann man mit der giroacard kostenlos und unbegrenzt oft an allen Geldautomaten der Cash Group gebührenfrei Bargeld abheben. Je Kreditkarte kann man zusätzlich 12 mal im Jahr kostenlos an fast jedem Geldautomaten kostenlos Bargeld abheben. Man muss nur darauf achten, dass der Automat "kreditkartenfähig" ist und ein Logo von Visa oder Mastercard aufweist, was für ca. 90% aller Geldautomaten in Deutschland gilt.zur Commerzbank

Im Ausland kann man je Kreditkarte sogar 25 mal im Jahr kostenfrei Geld abheben. Mit dem normalen Girokonto der Commerzbank hat man dagegen keine Möglichkeit im Ausland gebührenfrei an Bargeld zu gelangen, weshalb sich das Konto für Commerzbank Kunden lohnen kann, die häufiger ins Ausland reisen oder dort z.B. ein Auslandssemester einlegen wollen.

Fremdwährungsgebühr bei Commerzbank nicht zu umgehen

Allerdings zahlt man bei Abhebungen oder Kartenzahlungen in einer Fremdwährung (also nicht Euro, sondern z.B. USD, DKK usw.) eine Wechselkursgebühr in Höhe von 1,5%. Die Fremdwährungsgebühr ist üblich. Dennoch verzichten viele Direktbanken beim Geld abheben und einige sogar bei Kartenzahlungen auf diese Gebühr und ermöglichen es ihren Kunden tatsächlich weltweit kostenlos Bargeld abzuheben.

Möglichkeiten mit dem Premium Konto im In- und Ausland Geld abheben:

  • Unbegrenzt oft in Deutschland an allen Automaten der Cash Group mit der Bankkarte (ca. 9.000 Geldautomaten)
  • 12 mal im Jahr je Kreditkarte an allen Geldautomaten mit Mastercard oder Visa Logo in Deutschland (über 50.000 Automaten)
  • 25 mal im Jahr je Kreditkarte an allen Geldautomaten mit Mastercard oder Visa Logo im Ausland (über 1 Million Automaten)

In einem anderen Beitrag haben wir uns die Gebühren für Abhebungen und Kartenzahlungen im Ausland angesehen. Die Leistungen des hier vorgestellten Girokontos sind in diesem Bereich sehr gut, allerdings bieten einige Direktbanken das gebotene komplett kostenlos an. Mit einem kostenlosen (Zweit)Konto der Ferratum Bank kann man z.B. 4 mal im Monat im In- und Ausland an fast jedem Geldautomaten gebührenfrei abheben.

Wer das Premium Konto nur aufgrund der besseren Möglichkeiten an Bargeld zu kommen eröffnen möchte, sollte lieber das kostenlose Girokonto der Commerzbank eröffnen und zusätzlich die Kreditkarte der Ferratum Bank oder z.B. von N26 nutzen. Bei N26 spart man sich die Fremdwährungsgebühr bei Kartenzahlungen und bei der Ferratum Bank entfällt diese Gebühr sogar bei Zahlungen und Abhebungen.

Das Premium Konto der Commerzbank bietet allerdings nicht nur eine gute Bargeldversorgung, sondern ebenfalls ein Versicherungspaket, welches für Reisende sinnvoll sein kann.

Versicherugspaket des Premium Kontos

Das Premium Konto, bzw. die zum Konto gehörende Kreditkarte, beinhaltet ein relativ umfangreiches Versicherungspaket. Folgende Versicherungen sind bei der PremiumKreditkarte enthalten:

  • Reise-Rücktrittskosten-Versicherung
  • Reise-Abbruch-Versicherung
  • Auslandreise-Unfallversicherung
  • Reise-Service- und -Notrufversicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Reisegepäck-Versicherung
  • Flugverspätungs-Versicherung

Der Versicherungsschutz gilt unabhängig vom Karteneinsatz. Wenn man z.B. auf einer Reise einen Unfall hat und die Auslandsreise-Unfallversicherung in Anspruch nehmen möchte, ist es egal, ob die Reise vorher mit der schwarzen Kreditkarte bezahlt wurde oder nicht.

Der Versicherungsschutz gilt für den Karteninhaber. Auf gemeinsamen Reisen mit dem Karteninhaber gilt der Versicherungsschutz ebenfalls für den Partner des Karteninhabers (Voraussetzung im gleichen Haushalt lebend), minderjährige Kinder des Karteninhabers oder des Partners und für vollährige Kinder bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres und nur sofern sich diese in einer schulischen oder beruflichen Ausbildung befinden.

Was ist von den Versicherungen des Premiumkontos zu halten?

Die Versicherungsleistungen sind etwas "abgespeckt". Im Vergleich mit einer separaten Auslandsreiseversicherung oder auch einer Reiserücktrittsversicherung bieten die zur PremiumKreditkarte gehörenden Versicherungen nur reduzierte Leistungen. Der maximale Erstattungsbetrag der Reiserücktrittskostenversicherung liegt z.B. pro Versicherungsfall und Jahr bei maximal 5.000€. Außerdem gibt es einen Selbstbehalt von 20%, aber mindestens 100€ bzw. 200€ bei Reisen mit der Familie, der sich auf die erstattungsfähigen Kosten bezieht.

Dennoch, im Versicherungsfall ist es besser auf eine Versicherung mit etwas reduzierten Leistungen zurückgreifen zu können, als gar keine Versicherung zu haben. Generell sind alle im Paket mit einer Kreditkarte vertriebenen Versicherungen vom Umfang her kleiner als separat zu erhaltende Versicherungen. Dafür erhält man beim PremiumKonto der Commerzbank eine Vielzahl an Versicherungen direkt dazu und muss nicht mehrere Verträge und Versicherungen einzeln abschließen.

Das Versicherungspaket lohnt sich zumindest, wenn man ab und zu in den Urlaub fährt und bereits über eine Auslandsreisekrankenversicherung oder eine Reiserücktrittsversicherung nachgedacht hat. Möchte man in bestimmte Länder einreisen, wird eine Auslandsreisekrankenversicherung sogar bereits für die Erteilung des Visums benötigt (z.B. in Russland). Man kann dann schnell noch irgendeine Versicherung im Internet abschließen, was teuer werden kann oder hat diese und viele weitere für den Fall der Fälle in seinem Premium Konto enthalten.

Die Konditionen der Reiserücktrittsversicherung und der Auslandskrankenversicherung sind beim Postbank Giro extra plus etwas besser. Außerdem kann man das Postbank Girokonto mit einem hohen Geldeingang kostenlos nutzen und zahlt nur für die Visa Platinum Card, die sogar noch einen Priority Pass enthält. Die Commerzbank bietet allerdings ein umfangreicheres Versicherungspaket und ermöglicht es im Ausland kostenlos Bargeld abzuheben.

Die genauen Versicherungsbedingungen und Höchstsummen im Schadensfall finden sie direkt bei der Commerzbank (hier). Wie angesprochen fällt beim Durchsehen der Versicherungssummen auf, dass diese im Vergleich mit eigenständigen Versicherungen etwas geringer sind. Das Preis- Leistungsverhältnis ist dennoch sehr gut, da man nicht nur die Versicherungen, sondern ebenfalls noch ein Filialbankkonto und zwei schwarze Kreditkarten erhält.

zur CommerzbankDispositionskredit und Kontoüberziehung

Das Premium Konto bietet günstige Konditionen beim Dispokredit. Für die Nutzung der Kreditlinie verlangt die Commerzbank nur 7,75%, was im Vergleich mit anderen Filialbanken sehr günstig ist.

Prämie bzw. Startguthaben zur Kontoeröffnung

Die Commerzbank bietet 100 € Prämie zum PremiumKonto an. Allerdings sind Bedingungen für den Erhalt der Prämie zu erfüllen, die einige Interessenten abschrecken werden. Die aktive Kontonutzung in den ersten drei Monaten (jeden Monat mindestens 5 Buchungen über je 25 €) sollte kein Problem sein. Leider setzt die Commerzbank zusätzlich die Anmeldung bei Paydirekt (ähnlich wie Paypal) voraus und verlangt, dass ein Beratungsgespräch erfolgt. Außerdem darf man der Einwilligung per E-Mail oder Telefon Werbung der Bank zu erhalten mindestens drei Monate lang nicht widersprechen.

Ein Gehaltseingang ist nicht notwendig, um die Prämie zum Girokonto zu erhalten. Die Werbeanrufe und das Beratungsgespräch würden mich jedoch auf die Prämie verzichten lassen.

Fazit PremiumKonto Commerzbank

Wie bereits weiter oben geschrieben halten wir das Premium Konto für ein sehr gutes Girokonto einer Filialbank, wenn man die hohen Kontoführungsgebühren ausblendet. Der Vorteil des Kontos ist, dass man Filialen nutzen kann, eine gute Kreditkarte zum Geld abheben erhält und sogar auf einige sinnvolle Versicherungen zurückgreifen kann. Außerdem erhält man die Leistungen alle aus einer Hand und muss sich nicht solch ein Paket selber zusammenstellen.

Wer jedoch bereit ist ein Zweitkonto zu nutzen, kann ähnliche Leistungen komplett kostenlos erhalten. Dazu reicht es das normale Girokonto der Commerzbank zu eröffnen (kostenlos ab 1.200 € Geldeingang) und zusätzlich ein Zweitkonto bei einer Direktbank zum Geld abheben zu nutzen.

Bei einigen Direktbanken und Kreditkarten spart man sich sogar die Fremdwährungsgebühr bei Kartenzahlungen und Abhebungen, auf die die Commerzbank bei ihren Premium Kreditkarten leider nicht verzichtet. Wer häufiger in Fremdwährungen (z.B. in den USA, Türkei oder Dänemark) Geld abhebt oder Kartenzahlungen vornimmt, zahlt beim PremiumKonto jedes mal 1,5% auf den Betrag an Gebühren.

Priority Pass und ähnliche Extras bei der Postbank günstiger

Wer nicht auf Reiseversicherungen verzichten mag, kann das weiter oben angesprochene Premium Konto der Postbank eröffnen, bei dem ab einem monatlichen Geldeingang von mindestens 3.000€ keine Kontoführungsgebühr anfällt. Die für eine Jahresgebühr von 79€ zu diesem Konto zu beziehende Visa Platin Kreditkarte beinhaltet neben einem Priority Pass (kostenpflichtiger Lounge Zugang an vielen Flughäfen) zumindest noch eine Reise-Rücktrittskosten-Versicherung und eine Auslandsreise-Krankenversicherung. Die beiden Versicherungen sollten die wichtigsten Versicherungen der PremiumKreditkarte der Commerzbank sein und sind über die Postbank mit der Platin Kreditkarte günstiger zu beziehen.

Im Endeffekt muss allerdings jeder für sich selber entscheiden, ob er für die vielen Extras bereit ist eine solch hohe Kontoführungsgebühr zu bezahlen. Die für uns bedeutendsten Vor- und Nachteile des Girokontos haben wir noch einmal kurz zusammengefasst:

Vorteile des Premium Kontos der Commerzbank

  • Inklusive aller Buchungen in den Filialen, per Telefon und online
  • Sehr gute Bargeldversorgung im In- und Ausland
  • Umfangreiches Versicherungspaket für Reisen
  • Filialbank (Geld abheben und Beratung vor Ort)
  • Alles aus einer Hand und nicht Zusammensuchen der einzelnen Leistungenzur Commerzbank

Nachteile des Premium Kontos der Commerzbank

  • Hohe Kontoführungsgebühr lässt sich nicht vermeiden / reduzieren
  • Ähnliche Leistungen durch Kombination anderer Anbieter günstiger zu erhalten
  • Kontopreis rechnet sich nur, wenn man die Leistungen nutzt (häufige Reisen, Nutzung der Filialen)
  • Fremdwährungsgebühr bei Abhebung und Kartenzahlung (kostenlose Ferratum Bank verzichtet z.B. darauf)