Deutsche Bank Girokonto

Deutsche Bank Girokonto

Die Deutsche Bank ist die größte Bank Deutschlands und beschäftigt weltweit ca. 100.000 Mitarbeiter. Die Deutsche Bank bietet eine Vielzahl an Bankprodukte an. Wir beschränkten und hier auf die Girokonten der Deutschen Bank.

Die Deutsche Bank bietet drei unterschiedliche Girokonten für Privatpersonen an. Leider wird nur das "junge Konto", für Schüler, Studenten oder Azubis bis 30 Jahre, ohne Kontoführungsgebühr angeboten. Die Girokontenmodelle "AktivKonto" bzw. "BestKonto" werden zu monatlichen Kontoführungsgebühren von 5,90€ bzw. 11,90€ angeboten. Selbst mit einem hohen Geld- oder Gehaltseingang lassen sich diese Gebühren bei der Deutschen Bank nicht vermeiden. zur Deutschen Bank


Vorteile eines Girokontos bei der Deutschen Bank:

  • Viele Filialen in Deutschland
  • Filialen und Partnerbanken im Ausland um z.B. kostenlos Geld abheben zu können
  • In Deutschland kostenlos Geld abheben an allen Geldautomaten der Cashgroup
  • Universalbank (bietet z.B. auch Depots, Kredite, Geldanlagen)
  • Kostenloses Girokonto bis 30 für Schüler, Azubis und Studenten möglich

Sind die Girokonten der Deutschen Bank zu empfehlen?

Das "Studdentenkonto" der Deutschen Bank kann voll und ganz empfohlen werden. Junge Leute bis 30 sparen sich die Kontoführungsgebühr und können mit der kostenlosen Kontokarte (Maestro) auch im Ausland bei vielen Partnerbanken kostenlos Geld abheben. Einziger Wermutstropfen ist die kostenpflichtige Kreditkarte. Viele Direktbanken bieten kostenlose Kreditkarten, egal ob von Visa oder Mastercard, bereits für Studenten und junge Leute an.

Bei den beiden weiteren Kontenmodellen fällt eine Empfehlung etwas schwerer. Aus Kostengründen spricht vieles gegen ein Konto bei der Deutschen Bank, da eine Kontoführungsgebühr von bis zu 11,90€ im Monat unvermeidbar ist. Viele andere Filialbanken (z.B. Postbank, Commerzbank) bieten Kunden zumindest den Erlass der Kontoführungsgebühr an, wenn ein Geldeingang oder Gehaltseingang bestimmter Höhe auf dem Girokonto eingeht. Die Deutsche Bank bietet im Vergleich mit der heimischen Konkurrenz aus Sparkassen und Filialbanken, immerhin als einziges Kreditinstitut eine gewisse Anzahl an Filialen und Kooperationspartner im Ausland an. Den Service der einzelnen Banken in den Filialen können wir nicht beurteilen. Rein aus Kostengründen würden wir jedoch ein Girokonto bei einer anderen Filialbank oder Direktbank vorziehen.

Konditionen der Girokonten der Deutschen Bank

A: AktivKonto  
B: BestKonto Deutsche Bank Girokonto
Kontoführung A: 5,90€ B: 11,90€ im Monat
Bankkarte Maestro / girocard 0€
Kreditkarte Mastercard Prepaid Kreditkarte A: 39€ B: 0€ im Jahr
Zahlung Kreditkarte in Euro 0€
Zahlung Kreditkarte in Fremdwährung 1,75%
Kostenlos abheben in Deutschland an ca. 9.000 Geldautomaten
Kostenlos abheben in €-Raum Nur bei Partnerbanken
Kostenlos abheben Rest der Welt
Nur bei Partnerbanken
Zinsen Girokonto 0,0%
Zinsen Dispokredit 10,95%
Geduldete Überziehung 14,95%
Startguthaben Nein
Mindestalter 18
TAN Verfahren Santander Bank
mTAN, PhotoTAN, HBCI
Identitätsprüfung Videoident / Postident

zur Deutschen Bank


Konditionen des Girokontos im Detail

Kontoführungsgebühren Deutsche Bank:

Wie bereits weiter oben geschrieben können nur junge Leute bis maximal 30 ein kostenloses Girokonto bei der Deutschen Bank erhalten. Ältere Kunden müssen sich zwischen dem KontoAktiv für 5,90€ im Monat oder dem BestKonto für 11,90€ im Monat entscheiden.

Der Vorteil des BestKontos liegt in der zum Konto gehörenden Mastercard Gold, die bei der Deutschen Bank einzeln 82€ im Jahr kosten würde. Außerdem beinhaltet das Kontenmodell beleghafte Überweisungen (z.B. Abgabe in Papierform am Schalter), die beim günstigeren AktivKonto je mit 1,50€ bepreist werden. Wer keine Goldkarte (beinhaltet "Reisepaket" und Auslandsreise-Krankenversicherung) benötigt und selten bis nie beleghafte Überweisungen in den Filialen abgibt, sollte das preiswertere AktivKonto vorziehen.

Karten zum Girokonto der Deutschen Bank

Bankkarte: Eine normale EC-Karte (Maestro und girocard) wird von der Deutschen Bank zu jedem Girokonto kostenlos angeboten. Aufgrund der Maestro-Fähigkeit, kann die Karte weltweit an Geldautomaten oder für Kartenzahlungen eingesetzt werden. 

Kreditkarte: Eine Kreditkarte wird nur beim teuren Bestkonto ohne Aufpreis zum Konto angeboten. Beim Griokonto für junge Leute oder beim Modell Aktivkonto für 5,90€ müsste man eine Jahresgebühr von 39,90€ zahlen, um eine MasterCard oder Visa Classic Card zu erhalten. Eine goldene Kreditkarte, wie beim BestKonto inklusive, kostet 82€ im Jahr. Die Standartkreditkarte der Deutschen Bank bietet, anders als die kostenlosen Kreditkarten vieler Direktbanken (z.B. DKB) keine Extras. Wer eine Kreditkarte und eine Bank mit Filialen benötigt, sollte sich lieber das kostenlose Girokonto der Santander Bank ansehen.

Geld abheben als Kunde der Deutschen Bank

Als Kunde der Deutschen Bank kann man kostenlos in allen Filialen der Deutschen Bank Geld abheben. Außerdem können sämtliche Geldautomaten der Cashgroup (Deutsch Bank, Postbank, Commerzbank, HypoVereinsbank) kostenlos genutzt werden. Die der Cash Group angeschlossenen Banken unterhalten insgesamt ca. 9.000 Geldautomaten in Deutschland.

Im Ausland gilt die Zusammenarbeit der genannten Banken nicht. In Portugal, Italien, Polen und Spanien hat die Deutsche Bank eigene Zweigstellen mit Geldautomaten. Ein Kunde aus Deutschland kann an den Geldautomaten der Deutschen Bank im Ausland mit seiner normalen Girokarte kostenlos Geld abheben. In vielen anderen Ländern ist die Deutsche Bank Kooperationen eingegangen. Kunden können in folgenden Ländern, bei den in Klammern genannten Banken kostenlos Geld abheben.

Australien (Westpac)

Chile (Scotibank)

Frankreich (BNP Paribas)

Großbritannien (Barclays)

Kanada (Scotibank)

Kenia (Barclays)

Luxemburg (BGL)

Mauritius (Barclays)

Mexiko (Scotibank)

Neuseeland (Westpac)

Simbabwe (Barclays)

Tansania (Barclays)

Türkei (TEB)

USA (Bank of America)

Leider verlangen einige der Kooperationspartner trotz der Zusammenarbeit inzwischen eigene, zusätzliche Automatengebühren. Diese Gebühren sind uns z.B. aus der USA bekannt. Einige Direktbanken bieten die Möglichkeit weltweit kostenlos Bargeld abzuheben an. Um diese Fremdgebühren der Automatenbetreiber (Surcharge-Gebühren), kommt man dann auch nicht herum, aber man ist an keine spezielle Partnerbank gebunden und kann somit den Automaten wechseln und vermutlich eine Bank ohne diese extra Gebühren finden.

zur Deutschen Bank

Dispositionskredit und Kontoüberziehung

Bei den Zinssätzen für den Dispositionskredit liegt die Deutsche Bank auf dem Niveau vieler anderer Filialbanken oder Sparkassen. Es gibt jedoch einige Banken mit Filialen, die deutlich günstigere Zinssätze für ihre Dispokredite nehmen. Bei den Direktbanken sind sogar Zinssätze von unter 5% für die Nutzung der Kreditlinie auf dem Girokonto notwendig.

Die Nutzung eines Dispositionskredites ist jedoch jedem selber überlassen. Am besten schränkt man sich immer soweit ein, dass man keinen Dispositionskredit nutzen muss.

Prämie bzw. Startguthaben zur Kontoeröffnung

Die Deutsche Bank bietet nur selten ein Startguthaben oder eine Prämie zur Kontoeröffnung an. Aktuell verzichtet die Deutsche Bank bei Neukunden bis Ende 2017 auf Kontoführungsgebühren. Einige Wochen lassen sich die Girokonten der Deutschen Bank somit noch kostenlos nutzen.

TAN Verfahren der Deutschen Bank

Sicherheit wird bei der Deutschen Bank groß geschrieben. Nicht alle Banken bieten HBCI mit Chipkarte an, die Deutsche Bank bietet ihren Kunden jedoch sowohl HBCI / FinTS mit Pin, als auch mit Chip an.

Außerdem werden die TAN-Verfahren mTAN und photoTAN angeboten. mTAN (TAN per SMS aufs Handy) ist besonders flexibel, allerdings ist es laut Experten möglich verschickte TAN-SMS abzufangen. Als sicherer gilt photoTAN, bei dem entweder das eigene Smartphone (mit einer speziellen APP) oder ein TAN-Generator zur Erstellung der benötigten TANs genutzt wird.

Kontoeröffnung mit Videoident, Postident oder in der Filiale

Bei der Deutschen Bank ist die Kontoeröffnung ganz einfach. Man kann den Kontoeröffnungsantrag auf den Seiten der Deutschen Bank ausfüllen und ausdrucken. Anschließend nutzt man entweder Postident für die Legitimationsprüfung oder man kann auch alternativ eine Filiale der Deutschen Bank in der Nähe aufsuchen.

Die online Kontoeröffnung per Video Ident (durch den Anbieter WebIDent) ist bisher erst bei der Deutschen Bank Tochter Norisbank möglich.

Girokonto für Studentenzur Deutschen Bank

Wie weiter oben geschrieben bietet die Deutsche Bank ein Girokonto speziell für Studenten, Schüler, Auszubildende und Bundesfreiwilligendienstleistende bis einschließlich 30 Jahren ohne Kontoführungsgebühr an. Für die Kontoeröffnung muss man mindestens 18, also volljährig sein. Eine Kreditkarte wird leider selbst Studenten nicht kostenlos zum Girokonto angeboten. Dennoch ist das Jugendkonto der Deutschen Bank eine Empfehlung, da man aufgrund der Zweigstellen im Ausland in vielen europäischen Ländern kostenlos Geld abheben kann.

Für junge Leute werden jedoch von fast jeder Bank kostenlose Girokonten angeboten. Ein Vergleich mit anderen Angeboten macht somit Sinn.