HypoVereinsbank Girokonten

HypoVereinsbank Girokonten

Die HypoVereinsbank ist eine der größten Banken in Deutschland und unterhält Filialen in fast allen größeren Städten. Seit 2005 gehört die Bank mehrheitlich zur italienischen Unicredit Gruppe. Durch die Zugehörigkeit zu der internationalen Bankengruppe können Kunden der HypoVereinsbank in insgesamt 14 Ländern bei zu Unicredit gehörenden Banken kostenlos Geld abheben.

zur HypoVereinsbankDie HypoVereinsbank bietet in Deutschland 3 verschiedene Girokontenmodelle an, die wie im Folgenden vorstellen wollen. Leider sind alle Kontenmodelle kostenpflichtig.


Vor- und Nachteile des Girokontos der HypoVereinsbank:

  • Viele Filialen in Deutschland (Beratung, kostenlos Bargeld einzahlen usw.)
  • Unterschiedliche Kontenmodelle, aber leider nur Jugend- bzw. Studentenkonto ohne Kontogebühr!
  • Mitglied der Cashgroup: Geld abheben auch bei Deutsche Bank, Postbank und Commerzbank kostenlos
  • Girokonten erst ab 2,90€ Kontoführungsgebühr
  • Kreditkarte nur beim Premium Girokonto kostenlos
  • Filialen und Partnerbanken im Ausland (Unicredit) und somit Möglichkeit kostenlos Bargeld abzuheben

Sind die Girokonten der HypoVereinsbank zu empfehlen?

Die Girokonten der HypoVereinsbank sind nur mit Einschränkungen zu empfehlen. Im Gegensatz zu den direkten Mitbewerbern (Commerzbank, Postbank, Santander Bank) bietet die HypoVereinsbank kein kostenloses Girokonto (außer für Schüler, Azubis und Studenten bis 26 Jahre). Diese Preispolitik findet sich ebenfalls bei der Deutschen Bank, die ebenfalls nur für junge Leute ein kostenloses Girokonto anbietet und selbst bei einem hohen Gehaltseingang auf dem Konto nicht mit sich reden lässt.

Leider bieten die kostenpflichtigen Girokonten der HypoVereinsbank im Vergleich mit den Angeboten der Commerzbank, Postbank oder Santander Bank in vielen Fällen keinen Mehrwert. Erst beim teuren Plus-Konto und Exklusiv-Konto sind auch Leistungen in der Filiale inklusive. Wem ein online Konto reicht, der kann problemlos Kontoführungsgebühren bei einer Direktbank einsparen. Wer Filialen nutzen möchte, kommt bei anderen Filialbank-Girokonten dennoch in vielen Fällen günstiger weg. Im Folgenden sehen wir uns die Angebotenen Girokonten der HypoVereinsbank genauer an.

Konditionen des Girokontos der HypoVereinsbank

AK: AktivKonto  
PK: PlusKonto HypoVereinsbank Girokonto
EK: ExklusivKonto  
   
Kontoführung AK: 2,90€ PK: 7,90€ EK: 14,90€
Bankkarte Maestro ecKarte

Bankkarte 0€ (bzw. 5€ im Jahr bei AK)

(VPAY-Karte würde 30€ im Jahr kosten)

Kreditkarte MasterCard Kreditkarte AK: 29€ G+: 29€ GE+: 0€*
Zahlung Kreditkarte in Euro 0€
Zahlung Kreditkarte in Fremdwährung 1,75%
Zahlung ecKarte in Fremdwährung 1% (min. 1,50€ und max 5,50€)
Kostenlos abheben in Deutschland an ca. 9.000 Geldautomaten
Kostenlos abheben in €-Raum In 14 Ländern bei Partnerbanken mit EC-Karte
Kostenlos abheben Rest der Welt
Nein
Zinsen Girokonto 0,0%
Zinsen Dispokredit 10,63%
Geduldete Überziehung 10,63%
Startguthaben Nein
Extras Premiumkonto
Alle Transaktionen in Filiale + kostenlose Kreditkarte + weltweit Geld abheben, Reiseversicherungen
TAN Verfahren HypoVereinsbank

mTAN und HBCI mit Pin

(appTAN beim mobile Banking)

Identitätsprüfung Postident oder Prüfung in Filiale

zur HypoVereinsbank


Konditionen der Girokonten im Detail

Kontoführungsgebühr bei der HypoVereinsbank:

Die HypoVereinsbank stellt drei verschiedene Kontenmodelle für Erwachsene und ein Kontenmodell für Studenten, Schüler und Azubis bis maximal 26 Jahre an. Nur beim Konto für junge Leute fallen bis zu einem Alter von unter 25 Jahren keine Kontoführungsgebühren an. Bei allen weiteren Kontenmodellen lassen sich Kontoführungsgebühren nicht vermeiden. Wir stellen die Besonderheiten der Konten hier kurz vor:

HVB StartKonto: Das HVB StartKonto ist für Schüler, Azubis und Studenten unter 26 Jahre kostenlos. Das Konto wird inklusive einer MasterCard Kreditkarte und einer ecKarte (girocard / Maestro) angeboten. Mit der ecKarte kann im Ausland bei einigen Partnerbanken (s.u.) kostenlos Bargeld abgehoben werden. Bei anderen Filialbanken erhalten junge Leute zum Teil bis 30 ein kostenloses Girokonto, dennoch ist das StartKonto für Personen bis 26 zu empfehlen.

HVB AktivKonto: Das HVB AktivKonto ist eigentlich ein Online-Konto, da beleghafte Vorgänge in den Filialen mit je 2,50€ sehr teuer bepreist sind. Zumindest hat man mit dem Konto die Möglichkeit auf Filialen zurückzugreifen. Die 2,90€ Kontoführungsgebühr lassen sich allerdings nicht vermeiden. Die Postbank bietet ihr online Konto im Vergleich bereits für 1,90€ im Monat an und verlangt auch keine extra Gebühren für eine Bankkarte. Andere Filialbanken wie die Santander Bank verzichten generell auf Kontoführungsgebühren bei ihrem Girokonto.

HVB PlusKonto: Beim HVB Pluskonto fällt eine monatliche Kontoführungsgebühr in Höhe von 7,90€ im Monat an. In der Gebühr sind beleghafte Überweisungen und Transaktionen in der Filiale enthalten. Leider ist jedoch trotz des hohen Kontopreises keine Kreditkarte. Wer Filialen wünscht, sollte sich zusätzlich die Kontenmodelle der örtlichen Sparkasse ansehen, die eventuell bei dem Preisniveau mithalten kann, aber deutlich mehr Filialen in der Region bietet.

HVB ExklusivKonto: Das HVB ExklusivKonto ist ein Premiumkonto mit einigen Extras. Das Girokonto wird für 14,90€ im Monat angeboten. Im Kontopreis enthalten sind sämtliche beleghaften Vorgänge in den Filialen (z.B. beleghafte Überweisung am Schalter) und man erhält eine MasterCard Kreditkarte ohne Aufpreis dazu. Die MasterCard kann sogar weltweit eingesetzt werden und Abhebungen am Geldautomaten sind kostenlos (was viele Direktbanken auch bei ihren kostenlosen Konten anbieten).

Als Kunde des Exclusivkontos erhält man bei Reisebuchungen und Ticketkäufen  5% Rabatt, wenn man über bestimmte Partner bucht. Dies kann sich lohnen, aber dennoch sollte vor jeder Hotel- oder Urlaubsbuchung ein separater Preisvergleich gemacht werden. Das ExclusivKonto richtet sich an Personen, die ein Filialbank Konto mit einigen Extras suchen und denen die Kontoführungsgebühren relativ egal sind.

Karten zum Girokonto der HypoVereinsbank

HypoVereinsbank ecKarte: Bei allen Girokonten, bis auf beim AktivKonto, ist eine ecKarte (girocard und Maestro) im Kontenpreis enthalten. Mit der EC-Karte kann in Deutschland an Geldautomaten Geld abgehoben und in Geschäften bezahlt werden. Im Ausland kann die Karte ebenfalls eingesetzt werden (Maestro-Symbol). Maestro ist ein weltweiter Standard, weshalb die Kartenzahlung auch im außereuropäischen Ausland möglich ist. Bei anderen Währungen als den Euro zahlt man allerdings eine Fremdwährungsgebühr, die auch bei Kreditkartenzahlungen anfällt (siehe Tabelle oben).


Mastercard Kreditkarte: Eine Mastercard Kreditkarte wird sowohl beim Premiumkonto, als auch beim"Studentenkonto" der HypoVereinsbank kostenlos zum Konto angeboten. Kunden anderer Kontenmodelle müssen die o.g. Jahresgebühr der Karte bezahlen. Beim Premiumkonto handelt es sich allerdings um eine MasterCard Gold, die noch einige Extraleistungen wie z.B. ein Versicherungspaket enthält.

Mit allen Kreditkarten der HypoVereinsbank kann man an den Geldautomaten der Bank kostenlos Bargeld abheben. Mit der Mastercard Gold des Premium Kontos kann sogar weltweit kostenlos Geld abgehoben werden. Ein Extra, was allerdings einige Direktbanken (z.B. Norisbank) ihren Kunden kostenlos anbieten.

Geld abheben als Kunde der HypoVereinsbank

Die HypoVereinsbank ist Mitglied in der Cashgroup. Die Cashgroup ist eine Kooperation aus Deutsche Bank, Commerzbank, Postbank und HypoVereinsbank bei der die genannten Banken ihre Geldautomaten bündeln. Eine Kunde einer zur Cashgroup gehörenden Bank kann an allen Geldautomaten der Mitglieder kostenlos Geld abheben. Deutschlandweit verfügen die vier Privatbanken über insgesamt ca. 9.000 Geldautomaten, an denen Kunden somit gebührenfrei Bargeld abheben können.

Die HypoVereinsbank bietet Kunden ausreichende Möglichkeiten kostenlos Bargeld abzuheben, allerdings können z.B. Kunden der ING DiBa an über 50.000 Geldautomaten in Deutschland gebührenfrei Bargeld abheben.zur HypoVereinsbank

Dispositionskredit und Kontoüberziehung

Die Konditionen für den Dispositionskredit liegen bei der HypoVereinsbank auf einem Niveau mit vielen anderen Filialbanken. Wer eine Filialbank mit einem günstigeren Dispositionskredit sucht, sollte sich die PSD Banken oder das 123Girokonto der Santander Bank ansehen, die in diesem Bereich bessere Konditionen bieten. Deutlich bessere Konditionen bieten einige Direktbanken, die Sie in unserem Girokonto Vergleich finden.

Prämie bzw. Startguthaben zur Kontoeröffnung

Die ypoVereinsbank bietet immer mal wieder Prämien bzw. Startguthaben zur Kontoeröffnung an. Allerdings bietet die Bank aktuell keine Prämie zur Kontoeröffnung.

TAN Verfahren der HypoVereinsbank

Bei der HypoVereinsbank hat man die Wahl zwischen ChipTAN (TAN Erzeugung über eine Chipkartenleser) und mTAN. Bei mTan wird eine SMS mit den Transaktionsdaten der Überweisung und eine nur für diesen Vorgang gültige TAN aufs das eigene Handy geschickt.

Wer mobileBanking nutzt (Bankgeschäfte über SmartphoneAPP), für den wird ein appTAN-verfahren angeboten, bei denen man seine mobilen Bankgeschäfte über eine Sicherheits-APP und ein selbstgewähltes Passwort freigeben kann.

Partnerbanken der HypoVereinsbank im Ausland

Durch die Zugehörigkeit der HypoVereinsbank zur Unicredit Gruppe können Kunden bei einigen Partnerbanken im Ausland kostenlos Geld abheben. Von den deutschen Banken verfügen ansonsten nur die Deutsche Bank und die Targobank über Partnerbanken im Ausland, wobei die Deutsche Bank das umfangreichste Netzwerk im Ausland unterhält.

Kunden der HypoVereinsbank können in folgenden Ländern bei den genannten Banken mit ihrer ecKarte kostenlos Geld abheben:

 

Land

Bank

 Bosnien-Herzegowina

 UniCredit Bank

 Bulgarien

 UniCredit Bulbank 

 Deutschland

HypoVereinsbank, Cash Group

 Italien

 UniCredit  

 Kroatien

 Zagrebacka Banka

 Österreich

 Bank Austria

 Rumänien

 UniCredit Tiriac Bank

 Russland

 UniCredit Bank

 Serbien

 UniCredit Bank

 Slowakei

 UniCredit Bank

 Slowenien

 UniCredit Bank

 Tschechische Republik

 UniCredit Bank

 Türkei

 Yapi Kredi

 Ungarn

 UniCredit Bank

Die Partnerbanken der HypoVereinsbank befinden sich alle in Europa. Die Deutsche Bank besitzt noch einige Partnerbanken im außereuropäischen Ausland (z. B. USA). Wir weltweit kostenlos Geld abheben möchte, eröffnet am besten ein (Zweit)Konto bei einer Direktbank wie der Norisbank oder Comdirect. Diese Banken erlauben es ihren Kunden sogar weltweit gebührenfrei Bargeld abzuheben und das ohne, dass man auf irgendwelche Partnerbanken beschränkt ist. Der Verzicht auf Filialen vor Ort macht solche Extras bei den Direktbanken möglich.