Neues Girokonto bei einer Direktbank eröffnen

Bei einer Filialbank eröffnet ein Mitarbeiter vor Ort für den Kunden ein neues Girokonto. Bei einer Internetbank ist der Kunde dagegen etwas mehr auf sich alleine gestellt. Dennoch ist es kein Problem ein neues Girokonto online bei einer Direktbank zu eröffnen. Wir führen in dieser Anleitung Schritt für Schritt durch die Kontoeröffnung und zeigen, wie sich Fehler vermeiden lassen. Zur Veranschaulichung "spielen" wir die Kontoeröffnung bei der ING durch.

1. Neues Girokonto finden

Egal, ob man seine Bank wechseln oder nur ein zusätzliches Konto eröffnen möchte, vor der Kontoeröffnung steht die Suche nach einem geeigneten Girokonto an. In unserem Girokonto Vergleich stellen wir viele günstige und komplett kostenlose Girokonten vor. Einige Girokonten eignen sich gut als Hauptkonto und andere empfehlen wir nur als Zweitkonto (z.B. zum kostenlosen Geld abheben im Ausland). 

In unserem Vergleich finden Sie Girokonten von Filialbanken, die vor Ort in den Geschäftsstellen der Bank, aber ebenfalls übers Internet eröffnet werden können. Die Konten der vorgestellten Direktbanken lassen sich alle selbstverständlich nur online per PC, Tablet oder Smartphone eröffnen.

2. Kontoeröffnung am Beispiel der ING

Hat man sich für ein neues Girokonto entschieden, muss man bei der jeweiligen Bank zuerst einen Antrag auf Kontoeröffnung ausfüllen. Diese Anträge unterscheiden sich je nach Bank nur minimal, da alle Kreditinstitute zum größten Teil dieselben Daten erheben (z.B. Name und Anschrift des Interessenten). Wir erklären die Schritte zum neuen Girokonto anhand der Kontoeröffnung bei der ING.  

Möchte man bei der ING ein Girokonto eröffnen, wird man zuerst gefragt, ob man ein Einzelkonto oder als Gemeinschaftskonto eröffnen möchte. Gemeinschaftskonto bedeutet, dass zwei Kontoinhaber (z.B. bei einem gemeinsamen Haushaltskonto) eingetragen werden und Zugriff auf das Konto erhalten. Außerdem können Bank- und Kreditkarten für beide Kontoinhaber ausgestellt werden. Der Antrag für ein Gemeinschaftskonto unterscheidet sich im Vergleich mit einem Einzelkonto nur darin, dass die Daten beider Kontoinhaber eingegeben werden müssen. Wir zeigen im Folgenden die Kontoeröffnung eines Einzelkontos.

DiBa Einzelkonto eröffnen

Neukunde oder Bestandskunde?

Noch vor dem eigentlichen Antrag erkundigt sich die ING, ob man bereits Kunde bei der Bank ist. Wer z.B. bereits ein Depot oder ein Extra Konto (Tagesgeldkonto) bei der ING nutzt, für den verkürzt sich die Kontoeröffnung deutlich. Der Bank liegen in diesem Fall bereits die Kundendaten vor und auch die für eine Kontoeröffnung notwendige Identifikationsprüfung (siehe hier) hat schon stattgefunden und muss nicht wiederholt werden.

Ist man Neukunde bei der Bank, muss der folgende Kontoantrag ausgefüllt werden und das Konto normal beantragt werden.

Persönliche Daten bei der Kontoeröffnung

Kontoeröffnung persönliche Daten

Beim Kontoantrag werden persönliche Daten des Kunden abgefragt. Die Daten müssen mit denen im Personalausweis oder Reisepass übereinstimmen. Der eigentliche Eröffnungsantrag der ING ist noch etwas länger, als auf dem Bild dargestellt. Die Bank erfragt noch u.a. die Adresse, das Nettoeinkommen und ob ein Sofortdispo eingerichtet werden soll.

Die Kundenadresse wird nicht nur für die Zusendung von Unterlagen und Karten benötigt, sondern auch für die Schufaanfrage, die die meisten Banken durchführen. Bei der Schufa werden kreditrelevante Daten gespeichert. Durch eine Abfrage erfährt die Bank, wie es um die Bonität des Antragsstellers bestimmt ist. Bei einer aus Sicht der Bank nicht ausreichenden Bonität kann es zur Verweigerung eines Dispositionskredites oder sogar zur Ablehnung der Kontoeröffnung kommen (siehe weiter unten: Ablehnung Kontoeröffnung).

Kontoantrag abschicken bzw. bestätigen

Konto beantragen

Nach dem Ausfüllen der persönlichen Daten gelangt man bei der ING zu einer Seite über die man die benötigten und berücksichtigten Vertragstexte aufrufen kann. Damit das Konto eröffnet werden kann, muss man einer Reihe an Verträgen und Bedingungen zustimmen, was bei einer Kontoeröffnung normal ist. Dies geschieht über das Ankreuzen des Kästchens und den Klick auf den Button "Konto jetzt eröffnen".

Sofortige Zusage oder Absage zur Kontoeröffnung

Bei der ING und vielen anderen Direktbanken muss man nicht lange auf die Zu- oder Absage der Kontoeröffnung warten. Direkt nach dem Klick auf den oben abgebildeten Button stellt die ING eine Anfrage bei der Schufa und überprüft die Angaben des Kunden. Wenige Sekunden später wird dem Kunden auf dem Bildschirm angezeigt, ob das Konto eröffnet werden kann oder nicht (Ablehnungsgründe hier).

Bei einigen Banken muss man leider weiterhin ein paar Tage oder sogar Wochen auf eine Zu- oder Absage warten. Ärgerlich ist es, wenn man sehr kurzfristig ein neues Girokonto benötigt und erst nach einer Woche per Brief erfährt, dass die Bank der Kontoeröffnung nicht zugestimmt hat. Banken wie z.B. N26 führen die gesamte Kontoeröffnung sogar in nur wenigen Minuten durch und teilen Kunden sofort ihre neue Kontonummer mit.

3. Postident oder Webident?

In Deutschland ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass ein Kontoinhaber identifiziert werden muss. Die Bank ist daher verpflichtet die Ausweispapiere zu kontrollieren und das Lichtbild im Ausweis mit dem tatsächlichen Antragsteller abzugleichen. Bei einer Bank mit Filialen wird die Identifikationsprüfung durch einen Mitarbeiter vor Ort durchgeführt. Direktbanken lagern diese Überprüfung aus und greifen entweder auf das Postident oder Videoident zurück.

Legitimation onlineBei Postident druckt man sich neben dem Kontoeröffnungsantrag zusätzlich noch einen Postident Coupon aus. Mit dem unterschriebenen Antrag und seinem Ausweis besucht man anschließend eine beliebige Postfiliale und zeigt einem Mitarbeiter der Post den Postident Coupon. Der Postangestellte überprüft dann die Ausweispapiere und schickt die benötigten Vertragsunterlagen an die jeweilige Direktbank. Dieser Service ist bei allen bei uns getesteten Banken für den Kunden kostenlos.

Bei Videoident wird die Identität eines Antragstellers über einen kurzen Videochat überprüft. Den Videochat kann man über einen PC mit Webcam, ein Tablet PC oder ein Smartphone starten. Beim Tablet oder einem Smartphone muss in der Regel noch eine extra App heruntergeladen werden, um den Videochat starten zu können. Während des Chats muss man ein paar mal sein Ausweispapier vor der Kamera schwenken, damit die Sicherheitsmerkmale überprüft werden können. Die gesamte Überprüfung dauert in der Regel nur wenige Minunten.

Videoident ist die moderne und schnelle Art eine Identifikationsprüfung über das Internet durchzuführen. Erst seitdem das Videoident-Verfahren durch die Bafin zugelassen wurde, ist es möglich ein Girokonto bei einer Direktbank sofort und komplett übers Internet zu eröffnen, da der Weg zur nächsten Postfiliale entfällt. Videoident wird ebenfalls von allen bei uns vorgestellten Banken kostenlos angeboten. Kunden zahlen somit keine Gebühren für die Kontoeröffnung. bzw. Identitätsprüfung.

4. Neues Konto sofort nutzbar?

Bei der ING kann man die notwendige Identifikationsprüfung mittels Videoident zwar direkt nach dem Absenden des Kontoantrags durchführen, aber dennoch kann das Konto im Anschluss nicht sofort genutzt werden. Die notwendigen Zugangsdaten, und selbstverständlich die Bankkarten, werden erst einige Tage später per Post an den neuen Kontoinhaber verschickt.

Es gibt allerdings Girokonten, bei denen man direkt nach der online Kontoeröffnung seine Kontonummer mitgeteilt bekommt. Außerdem müssen bei manchen Anbietern keine Zugangsdaten mehr per Post verschickt werden, da man diese selber bestimmen konnte. 

Die sofortige Kontonutzung ist z.B. bei N26 oder O2 möglich. Bei den beiden Angeboten handelt es sich um Smartphone Girokonten, die über eine App auf dem Handy verwaltet werden. N26 ist eine moderne Internetbank und O2 arbeitet mit der Fidor Bank zusammen. Kundengelder sind somit bis 100.000€ je Kunde über die deutsche Einlagensicherung abgesichert.

Die mobilen Girokonten eignen sich nicht nur für Personen, die eine sofortige Kontoeröffnung wünschen, sondern auch für Personen die ein modernes und kostenloses Girokonto suchen. Wir haben beide Konten bereits selbst eröffnet und getestet und sind mit dem Service und den Konditionen der Banken sehr zufrieden. N26 eignet sich mit leichten Einschränkungen selbst als Hauptkonto und ist aufgrund der fehlenden Kontoführungsgebühr ansonsten ein ideales Zweitkonto.

5. Kontoeröffnung abgelehnt?

Es kann zu einer Ablehnung der Kontoeröffnung durch die Bank kommen. Wie weiter oben bereits geschrieben erhält man bei vielen Direktbanken inzwischen bereits wenige Sekunden nach dem online Antrag die Rückmeldung, ob das Konto eröffnet werden kann oder nicht. In den meisten Fällen scheitert die Kontoeröffnung an einer aus Sicht der Bank nicht ausreichenden Bonität des Antragstellers. Die Banken und Sparkassen legen jedoch unterschiedliche Kriterien an die Bonität ihrer Kunden an, so dass die Ablehnung der Bank X nicht zwangsläufig eine Ablehnung bei der Bank Y bedeuten muss.

Wir nennen im Folgenden ein paar Gründe für die Kontoablehnung und was man eventuell tun kann, um dennoch ein neues Girokonto eröffnen zu können:

  • Bonität reicht nicht für die Kontoeröffnung -> Kontoeröffnung bei der Norisbank versuchen und am besten auf die Kreditkarte verzichten oder ein Konto ohne Schufaprüfung wie z.B. O2 eröffnen.
  • Kein Wohnsitz oder Arbeitsplatz in Deutschland -> Die ING und einige andere Banken eröffnen nur Konten für Kunden in Deutschland. Banken wie z.B. N26 oder comdirect eröffnen ihre Konten auch für Personen im Ausland.
  • Ablehnung von Selbständigen und z.T. Freiberuflern -> Zum Teil eröffnen Banken und Sparkassen keine Girokonten für Selbständige und Freiberufler, sondern ziehen Personen mit Festgehalt vor. Am besten wählt man in diesem Fall eine andere Bank.
  • Ablehnung aufgrund fehlenden Einkommens -> Viele Banken bevorzugen Gehaltskunden und lehnen die Eröffnung ab, wenn angegeben wurde, dass man arbeitslos ist oder kein festes Gehalt bezieht. Banken wie Norisbank, N26 und viele andere sind hier kulanter. 

Eine große Auswahl an (kostenlosen) Girokonten finden Sie in unserem Girokonto Vergleich. Wir wünschen viel Erfolg bei der Kontoeröffnung!