Studentenkonto Vergleich

Studenten sind für Banken und Sparkassen eine interessante Kundengruppe. Da Studenten nach Abschluss ihres Studiums gut bezahlte Positionen in Wirtschaft oder Wissenschaft erlangen können, erwarten die Banken gute und profitable Geschäftsabschlüsse mit dieser Kundengruppe in der Zukunft.

In der Gegenwart heißt dies für Studenten, dass ihnen die meisten Banken und Sparkassen ein kostenloses Studentenkonto anbieten. Verpflichten auch nach dem Studium bei der gewählten Bank zu bleiben, tut man sich natürlich nicht. Wir stellen in unserem Studentenkonto Vergleich eine Auswahl kostenloser Girokonten für Studenten vor. Außerdem weisen wir auf eventuelle Kontoführungsgebühren nach dem Studium hin.

Kostenlose Studentenkonten im Vergleich

Top 3 Studentenkonto

Kontopreis

monatlich

Für Studenten / junge Leute bis

Dispo

Zins

Konto

Karten

Geld-

automaten

Nutzung

Ausland

Details

ING DiBa Girokonto

ING DiBa Studentenkonto

0€ immer kostenlos 6,99%

Maestro + girocard

Visa Debitcard

50.000 €-Zone zum Anbieter

DKB Girokonto

DKB Girokonto

0€ immer kostenlos 6,90%

Maestro + girocard

VISA Kreditkarte

50.000 Welt

zum Anbieter

Postbank Girokonto

Postbank Giro direkt

0€ bis Ende Studium 10,55%

VPay + girocard

VISA Kreditkarte29€

9.000 Nein

zum Anbieter

weitere Konten für Studenten (<- anklicken)

Norisbank Girokonto

Norisbank Girokonto

0€ immer kostenlos 10,85%

Maestro + girocard

Mastercard Kreditkarte

9.000 Welt

zum Anbieter

1822direkt Girokonto

1822direkt Studentenkonto

0€ bis 26 Jahre 7,43%

Maestro + girocard

VISA Kreditkarte

25.000 Nein

zum Anbieter

Comdirect Girokonto

comdirect Girokonto

0€ immer kostenlos 6,50%

VPay + girocard

VISA Kreditkarte

9.000 Welt

zum Anbieter

Deutsche Bank Girokonto

Deutsche Bank Studentenkonto

0€ bis 26 Jahre 10,95%

Maestro + girocard

VISA Kreditkarte39,90€

9.000 Zum Teil

zum Anbieter

Wüstenrot Girokonto

wüstenrot Girokonto

0€ bis 24 Jahre 10,87%

Maestro + girocard

VISA Kreditkarte

2.900 Welt

zum Anbieter

Commerzbank Girokonto

Commerzbank Girokonto

0€ bis 30 Jahre 10,25%

Maestro + girocard

VISA Kreditkarte39,90€

9.000 Nein

zum Anbieter

Consorsbank Girokonto

Consorsbank Girokonto

0€ immer kostenlos 7,80%

VPay + girocard

VISA Kreditkarte

50.000 €-Zone

zum Anbieter

N26 Girokonto

N26 Girokonto

0€ immer kostenlos 8,9%

Maestro + girocard

Mastercard Debitcard

50.000 Nein

zum Anbieter

Kostenlose Kontoführung für Studentenkontos

Früher machten Kreditinstitute keine großen Unterschiede bei Girokonten in Bezug auf unterschiedliche Kundengruppen, aber der Konkurrenzdruck hat dieses geändert. Unter anderem bieten Kreditinstitute das Girokonto für Studenten an. Diese Studentenkontos sind auf die Bedürfnisse dieser Kundengruppe zugeschnitten und werden von fast jedem Anbieter mit kostenloser Kontoführung offeriert. Dennoch gibt es Unterschiede und Bedingungen, die es erfordern, einen Studentenkonto Vergleich durchzuführen, bevor Sie sich für ein Angebot entscheiden.

Die in der Tabelle vorgestellten Studentenkonten werden alle kostenlos angeboten. Die Girokonten der Direktbanken bleiben jedoch auch nach dem Studium oder im höheren Alter kostenlos. Bei den meisten Filialbanken hängt die Befreiung von den Kontoführungsgebühren jedoch vom Alter ab. Bei der Deutschen Bank oder Commerzbank kann man maximal bis 30 Jahre das kostenlose Studentenkonto nutzen. Ist man älter, kann das Konto für Studenten nicht mehr genutzt werden, auch wenn man noch weiterhin eingeschrieben ist und eine Immatrikulationsbescheinigung vorzeigen kann.

Bis wann sind die Studentenkonten kostenlos nutzbar und was ist danach?

DKB -> Dauerhaft kostenloses Girokonto.

ING DiBa -> Dauerhaft kostenloses Girokonto.

Norisbank -> Dauerhaft kostenloses Girokonto.

1822direkt -> Studentenkonto bis 26 Jahre. Danach keine Kontoführungsgebühr bei Geldeingang von mindestens 1€ im Monat.

Comdirect -> Dauerhaft kostenloses Girokonto.

Postbank -> Kostenloses Konto ohne Altersgrenze während des gesamten Studiums. Danach mindestens 1,90€ oder Befreiung ab Geldeingang > 3.000€

Deutsche Bank -> Studentenkonto bis 30 Jahre. Danach monatliche Kontoführungsgebühr von mind. 4,99€.

Commerzbank -> Studentenkonto bis 30 Jahre. Danach bei einem Geldeingang von mind. 1.200€ kostenlos.

N26 -> dauerhaft kostenloses Girokonto

Bis auf die Deutsche Bank, bieten alle genannten Banken auch nach dem Studium Möglichkeiten an, sich die Kontoführungsgebühren zu sparen. Die Direktbanken bieten häufig bedingungslos kostenlose Girokonten an. Bei den Filialbanken wird dagegen oft ein bestimmter Gehalts- oder Geldeingang benötigt, um ein kostenloses Girokonto zu erhalten.

Am geringsten ist der Mindestgeldeingang bei der Commerzbank, bei der die Grenze bei 1.200€ liegt. Bei der Postbank kann man das Premium Konto "Giro extra Plus" kostenlos nutzen, wenn man einen monatlichen Geldeingang in Höhe von 3.000€ hat. Eine recht hohe Summe, die vermutlich nur die wenigsten Studenten beim Einstieg ins Berufleben monatlich zur Verfügung haben.

Neues Girokonto zum Beginn des Studiums?

Viele Menschen besitzen bereits seit ihrer Kindheit eine Bankverbindung, die oftmals durch die Bankverbindung der Eltern beeinflusst wurde. Während der Schulzeit wurde Geld aus kleinen Nebenjobs auf ein Spar- oder Girokonto für Schüler eingezahlt. Alle Kreditinstitute offerieren derartige Konten für Kinder und Jugendliche, um frühzeitig eine Kundenbeziehung zu den jungen Kunden einzugehen.

Sollte man zum Studium ein neues Konto eröffnen?

Die Aufnahme eines Studiums erfordert häufig einen Wohnortwechsel. Bevor die Banken das Online-Bankings angeboten haben, war die Fortführung der alten Bankverbindung vom neuen Wohnort oft sehr kompliziert, ein Wechsel der Bankverbindung war die Folge. Durch das Online-Banking wurde die Kontoführung vom neuen Wohnort aus zwar einfacher, allerdings muss man dennoch oft mit Einschränkungen leben. Hatte man sein Jugendkonto z.B. bei einer Regionalbank wird man an seinem neuen Wohnort vermutlich keine Filialen mehr haben. Unter Umständen sind dann auch die Möglichkeiten kostenlos Bargeld abzuheben sehr eingeschränkt.

Wer mit seiner alten Bankverbindung zufrieden ist, sollte prüfen, ob sein bisheriges Kreditinstitut ebenfalls ein kostenloses Studentenkonto anbietet und wie die Konditionen für Studenten insgesamt sind. Alternativ kann man selbstverständlich auch als Student ein kostenloses Zweitkonto eröffnen. Auf dieses Weise kann man z.B. erreichen, dass man durch sein neuese Konto Zugriff auf deutlich mehr Geldautomaten hat, kostenlose Kreditkarte erhält, die sich besonders bei einem Auslandssemester als unentbehrlich erweisen werden oder zumindest eine Prämie zur Kontoeröffnunng "mitnimmt".

Die Auflösung des alten Girokontos bzw. der alten Bankverbindung ist somit nicht notwendig. Sollte die alte Bank jeoch Kontoführungsgebühren verlangen oder das Konto sich bei einem Umzug zum Studium als unzweckmässig erweisen, sollte man die Kontokündigung in betracht ziehen. Gute Angebote an Studentenkonten gibt es en masse.

Prämien vergrößern die Bereitschaft zum Wechsel der Bankverbindung

Auch wenn die Bereitschaft zum Wechsel der Bankverbindung in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen hat, scheuen viele Kunden den Aufwand, den ein derartiger Wechsel mit sich bringt. Daher versucht die Branche die Wechselbereitschaft der Studenten mit Auslobung einer Prämie zu erhöhen.Allerdings ist ein Kontowechsel meist nicht notwendig, um eine Prämie zu erhalten. Man kann seiner bisherigen Bank oder Sparkasse treu bleiben und zusätzlich ein neues Studentenkonto eröffnen.

Häufig werden Studenten Startguthaben für die Kontoeröffnung, Einkaufsgutscheine oder Zeitungsabonnements angeboten. Beachten Sie jedoch die Voraussetzungen für den Erhalt der Prämie und die anderen Aspekte des Angebots. Meistens ist die Prämie an Bedingungen oder Einschränkungen geknüpft, wie ein Vertrag mit einem bestimmten Mobilfunkanbieter, einen fest definierten monatlichen Geldeingang oder ein vorgegebenes Nutzungsverhalten des Studentenkontos.

Die Prämie sollte den letzten Ausschlag für eine Kontoeröffnung geben, wenn nach dem Studentenkonto Vergleich mehrere Anbieter zur Auswahl stehen. Auch wenn Sie gerade mit Ihrem Studium beginnen, lohnt sich ein Blick in die Zukunft. Wie lange wird Ihr Studentenkonto als dieses geführt? Wie weiter oben geschrieben bieten manche Kreditinstitute diese Konten nur bis zu einem bestimmten Lebensjahr an. Welche Kosten anfallen an, wenn Sie die Bedingungen nicht länger erfüllen finden sie auf den Detailseiten zu jedem Girokonto.

Was passiert bei einer Kontoüberziehung und wie erhalten Sie Bargeld?

Während der Studentenzeit steht in der Regel nur wenig Geld zur Verfügung. Schnell kann es passieren, dass Sie einen Dispokredit benötigen, um Ihren Verpflichtungen nachkommen zu können. Achten Sie bei der Kontoauswahl auf die Zinsen, die das Kreditinstitut für einen Dispokredit verlangt. Erhalten Sie Zinsen auf Ihr Guthaben auf dem Girokonto für Studenten? Neben Ihrer Zeit am Schreibtisch und in der Universität wollen Sie auch Abwechslung haben und sich mit Ihren Kommilitonen treffen. Es ist wichtig, dass Sie jederzeit und problemlos Geld an einem Geldausgabeautomaten erhalten. Beachten Sie die Möglichkeiten zur Bargeldversorgung, besonders wenn Sie Ihr Studentenkonto bei einer Direktbank eröffnen, die kein eigenes Netz an Geldausgabeautomaten besitzt. Bei welchen Banken können Sie kostenlos Geld abheben? Existiert eine Begrenzung, wie oft Sie in einer Zeitperiode kostenlos Geld von Ihrem Konto abheben dürfen?

Online-Auftritt der Bank und Auslandssemester

Da sie als Student viele Vorlesungen besuchen, ist es hilfreich, wenn Sie Ihre Bankgeschäfte online abwickeln können und nicht an die Öffnungszeiten des Kreditinstituts gebunden sind. Haben Sie eine Direktbank gewählt ist Online-Banking oft die einzige Alternative. Vergleichen Sie die Benutzerfreundlichkeit der Online-Anwendungen der Bank und deren Möglichkeiten. Prüfen Sie die Angebote, ob sie Kreditkarten enthalten und welche Gebühren dafür anfallen. Falls Ihr Studium Auslandssemester beinhaltet, ist es wichtig die Kosten für Bargeldabhebungen im Ausland zu vergleichen, um auch hier die beste Alternative zu finden. Die Kontoeröffnung erfolgt in vielen Fällen online, die erforderliche Legitimationsprüfung im Rahmen des Post-Ident-Verfahrens durch die Angestellten der Deutschen Post oder eines Web-Ident-Verfahrens.